21 Okt 2019

Zum Marktstart: Surface-Chefdesigner Ralf Groene zu Besuch in Deutschland

Noch nicht mal ein Jahr ist es her, als ich gemeinsam mit Martin von Dr.Windows die Gelegenheit hatte, den Surface Chefdesigner Ralf Groene persönlich zu treffen. Nun ist er wieder in Deutschland auf Tour, pünktlich zum Marktstart des Surface Pro 7 und des Surface Laptop 3. Und er war nicht alleine gekommen.

Gemeinsam mit Panos Panay dem Chief Product Officer bei Microsoft, der die gesamte Surface Sparte verantwortet und Kait Schoeck, Senior Designerin, verantwortlich für die Surface EarBuds stellten die drei die neuen Surface Geräte vor, die sie Anfang Oktober in New York der Weltpresse präsentierten.

Über das Event selbst und die vorgestellten Geräte haben wir direkt und in den Tagen danach berichtet. Einen Tag vor dem Marktstart des Surface Pro 7 und des Surface Laptop 3 in Deutschland wurde nochmals auf die Geräte eingegangen. Während das Surface Pro 7 im Grunde nur einen Refresh auf die aktuelle Prozessorgeneration erhält, erscheint das Surface Laptop 3 in der zusätzlichen Größe von 15″. Neben diversen neuen Farben ist das Surface Laptop nun auch in einen reinem Metallgehäuse in 13,5″ und 15″ verfügbar. Ralf Groene meinte dazu, dass die Entscheidung zu einer Version ohne Alcantara-Tastatur auf dem Feedback der Kunden basierte, die sich so eine Version wünschten. Die 15″ Variante wird erst gar nicht mit Alcantara angeboten.

Zu unserer Vorstellung der Geräte geht es hier: Surface Pro und Laptop Updates in New York vorgestellt .

Natürlich stand auch das Surface Pro X mit seinem neuen Stift im Focus. Der Surface Slim Pen zeichnet sich durch sein flaches Design aus. Er verschwindet im TypeCover. Der Vorteil: Der Stift ist immer dabei und geht (hoffentlich) nicht verloren. Im TypeCover wird er auch geladen. Dies ist notwendig, da es am Markt keinen Standard-Batterien gibt, die in den flachen Stift passen. Trotz der flachen Bauart liegt er gut in der Hand und es lässt sich angenehm auf dem Surface Pro X mit ihm schreiben. Das Gerät selbst ist nochmal eine deutliche Weiterentwicklung zum Surface Pro 6 bzw. 7 . Der größere Bildschirm und weniger Gewicht, noch dünner und leicht abgerundete Seiten tragen dazu bei.

Das Surface Pro X stellten wir euch hier schon vor: Vorgestellt: Surface Pro X.

Die Designerin Kait Schoeck berichtete über die Herausforderungen die bei den Surface EarBuds gemeistert werden mussten. Ergänzt wurde Sie von Panos Panay, der zur Verfügbarkeit der EarBuds in Deutschland ein „early 2020“ sagte. Wer sich für die EarsBuds interessiert: Hier unsere Vorstellung. Beim anschließenden HandsOn hatte ich die Gelegenheit die EarBuds auszuprobieren. Ich war erst skeptisch, auf den Bildern sehen sie immer sehr groß aus. Ich meine aber das täuscht doch ein wenig. Ein sauberer Klang, guter Sitz und ein echtes Leichtgewicht haben mir dann doch wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Leider nur aus der Entfernung zu sehen bekamen die Anwesenden das Surface Duo und das Surface Neo. Natürlich berichtet Panos Panay über die beiden Geräte, die erst im kommenden Herbst die Marktreife haben sollen, sichtlich stolz. Gleichzeitig gab er aber auch zu, dass es eine deutlich spürbare Verunsicherung vor der Veranstaltung in New York gab, ob die Geräte tatsächlich in einem so frühen Status gezeigt werden sollen. So musste er wohl auch Satya Nadella nochmal überzeugen, dass es der richtige Zeitpunkt ist. Wir können uns auf die beiden Dual-Display Geräte freuen, unsere Vorstellung lest ihr im Artikel: DualScreen – ein Teil der Zukunft der Surface Produktlinie

Insgesamt eine gelungene Vorstellung, auch wenn die drei für die Q&A Seession viel zu kurz zur Verfügung standen. Ich bin mir sicher, es hätte noch viele Fragen gegeben.

 

 

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.