Surface Earbuds

Auf dem Hardware-Event in New York wurde am 2.10.2019 die Surface Earbuds vorgestellt.

Neben dem bereits bekannten Surface Headphone wurde nun auch die erste Ausgabe von In-Ear Kopfhöhrern vorgestellt, welche kabellos via Bluetooth mit entsprechenden Devices kommunizieren.

Die EarBuds werden direkt im Ohr getragen, deren äußere Oberfläche ist kreisrund. Das Design wurde gewählt, da die Oberfläche für die Bedienung diverser Funktionen konzipiert wurde. Für die unterschiedlichen Ohrgrößen liegen passende InEar Gummis in 3 Größen bei.

Die kabellosen Kopfhörer kommen mit zwei Mikrofonen pro Kopfhörer, 24 Stunden Akkulaufzeit sowie Touch-Sensoren für eine intuitive Navigation mittels Touch-Gesten – beispielsweise beim Hören von Musik oder beim Telefonieren. Über eine entsprechende Geste lassen sich die Annahme von Telefongesprächen, die Steuerung der Lautstärke, das Weiterschalten von Songs aber auch selbst der Start von Spotify steuern (unter Android). Auch ein persönlicher Assistent kann über eine entsprechende Geste gestartet werden. Diese Funktionen kennen wir von den Surface Headphones ja schon.

Die Surface Ohrhörer verfügen über das sogenannte „Surface Omnisonic“ Klangprofil – mit speziell entwickelten Treibern und präziser Abstimmung, die ein reichhaltiges, eindringliches und kristallklares Klangerlebnis bieten. In jedem Ohrhörer befinden sich zwei Mikrofone, die Hintergrundgeräusche ausblenden und die Stimme verstärken.

Die Earbuds lassen sich auch nahtlos in Office 365 integrieren. Durch Berühren und Halten kann der Outlook-Kalender verwaltet, E-Mails angehört oder auch beantwortet werden. Außerdem kann Cortana oder ein anderer bevorzugter digitaler Assistent eingebunden werden. Auch besteht die Möglichkeit PowerPoint mit Live-Beschriftungen und Untertiteln zu steuern, einschließlich der Übersetzung in eine von über 60 Sprachen. Durch Wischgesten können Folien weitergeschaltet werden, auch sind Diktate in Office-Anwendungen möglich.

Die Erarbuds werden mit einem Case zur Aufbewahrung geliefert, welches auch gleichzeitig für deren Ladung per USB-C verwendet wird. Ein Adapter USB-A – USB-C liegt zur Kompatibilität ebenfalls bei. Der Akku soll einen Hörgenuss über den ganzen Tag mit einer Ladung ermöglichen. Das Case ermöglicht eine Schnell-Ladung, innerhalb von 10 Minuten soll wieder eine Stunde Nutzung ermöglicht werden. Die Earbuds wiegen jeweils 7,2 Gramm, das Case 40 Gramm. Die Kompatibilität beginnt jeweils bei Windows 10, Android 4.4, iPhone 5, iOS9, Bluetooth 4.1/4.2.

Die neuen Kopfhörer wurden für Ende 2019 zu einem Preis von 249 $ in USA angekündigt,  Für Deutschland wurde noch keine genaue Terminaussage getroffen. Aktuell geht man vom Q1/2020 aus. Bestellt werden können die Earbuds dann unter dem nachstehenden Link:

zum Microsoft Store