24 Jan 2018

Surface Pro 3 lässt sich nicht einschalten? Die ultimativen Tipps

Das Surface Pro 3 kommt ja schon langsam in die Jahre. Immer wieder erreichen uns Fragen, was zu tun ist, wenn sich das Gerät nicht mehr einschalten lässt. Neben ein paar “üblichen” Tipps findest Du in diesem Artikel auch noch total außergewöhnliche Hinweise.


Sollte sich Dein Surface nicht mehr einschalten lassen, versuche mal zuerst folgende Tricks:

Strom

Möglicherweise ist der Akku des Surface tiefentladen. Schließe das Netzteil an. Am Stecker den du in das Surface steckst, ist eine LED. die sollte leuchten. Warte 30 Minuten und versuche das Gerät einzuschalten.

Leuchtet die LED nicht versuche ein anderes Ladegerät. z.B. von einem Freund oder zur Not auch im Elektrofachmarkt. Die Netzteile des Surface Pro 3, Pro 4, Pro 2017, Laptop und aller Surface Books sind vom Anschluß kompatibel, unterscheiden sich aber in der Leistung. Mit angeschlossenem Netzteil sollte sich das Surface nach einigen Minuten einschalten lassen.

Solltest Du ein neues Netzteil benötigen, bekommst Du dies im Microsoft Store für die aktuellen Produkte. Prüfe natürlich vorher, ob Du eventuell noch Garantie drauf hast. Für die älteren Geräte musst Du auf No-Name Produkte zurückgreifen. Die gibt’s z.B. bei Amazon unter diesem Link

Alles raus und weg

Entferne das Type Cover, zieh die SD-Karte aus dem Slot unter dem Kickstand, entferne alle USB-Devices und entnimm das Tablet aus der Dockingstation bzw. trenne es von der Surfack Dock. Hoffentlich lässt sich das Surface nun wieder einschalten.

2-Button Reset

Dieser ist auch als 2-Button-Methode bekannt und funktioniert folgendermaßen:

  • Netzschalter für 30 Sekunden gedrückt halten
  • Lauter-Taste und die Netztaste (Power) mindestens 15 Sekunden lang gleichzeitig drücken,dann wieder los lassen (auf dem Bildschirm wird vielleicht kurz das Surface-Logo angezeigt, trotzdem die Tasten aber mindestens 15 Sekunden lang gedrückt halten)
  • Nach dem Loslassen der Tasten 10 Sekunden warten
  • Netztaste drücken und wieder los lassen, um das Surface wieder einzuschalten

Hardreset

Es gib noch eine Reset-Methode, die häufig hilft. Versuche mal den sogenannten Hardreset. Das geht so:

  • Netzschalter für 30 Sekunden gedrückt halten.
  • 30 Sekunden warten
  • Netzschalter drücken bis das Surface Logo am Bildschirm erscheint

 

Alles was ab jetzt kommt erfolgt auf eigenes Risiko! Ich übernehme keine Verantwortung, wenn euer Gerät danach nicht mehr funktioniert oder dadurch beschädigt wird.

Auf der Suche nach weiteren Lösungen bin ich dann auch auf die wohl skurrilsten Lösungsversuche gestoßen. Ich kann diese aktuell nicht ausprobieren, da ich kein Surface habe, das nicht mehr startet.

Wärme

Übereinstimmend wird berichtet, dass ein Surface Pro 3 wieder bootet, wenn es mit ausreichend Wärme bzw. Hitze versorgt wird. Erwärmt das Gerät von der Rückseite her mit einem Fön oder einer Heißluftpistole. Mit einem Fön sollten 3 – 4 Minuten ausreichen, mit einer Heißluftpistole ist das schwer zu sagen, je nachdem wie viel Wärme diese abgibt. Haltet genügend Abstand, damit das Gerät durch die direkte Hitze nicht beschädigt wird! Ich würde erstmal vorsichtig sein, nicht zu viel Hitze zuführen und zwischendurch immer mal wieder versuchen. Falls es noch nicht geht, mal etwas mehr. Ein User berichtete, dass es bereits nach 3o Sekunden möglich war, das Gerät wieder zu starten. Andere erhitzten das Gerät 4 Minuten mit dem Fön auf der Seite des Windows-Buttons, dann ging es wieder.

Kälte

Im Zusammenhang mit der Temperatur legt ein User das Surface für einige Stunden in den Gefrierschrank. Das kann ich mir nun gar nicht vorstellen, dass es bei Minus-Graden dann wieder eingeschaltet werden kann, aber wenn’s denn ihm geholfen hat ist es allemal einen Versuch wert, wenn sich auf dem Gerät wichtige Daten befinden. Packt euer Gerät aber in eine Tüte, damit nicht ganz soviel Feuchtigkeit in das Gerät kommt. Optimal wäre dieses einzuschweißen!

Gummibänder

Bei der Suche nach weiteren Lösungen fand ich auch noch folgendes Vorgehen, was ein Surface wieder zum Leben erweckte:
Lege Gummibänder so um den SP3-Bildschirm, dass der Power-Button gedrückt beleibt. Während dieser Zeit blinkt die LED am Ladeanschluss alle 10 Sekunden. Nach etwa 15 Minuten erschien das Surface-Logo auf dem Bildschirm. Die Gummibänder entfernen und das Gerät lief wieder.

Läuft es wieder ?

Jeder glückliche Anwender, dem durch diesen Artikel ein Datenverlust erspart blieb, darf das

  • gerne hier mitteilen
  • sich nun Gedanken machen, wie er zum Thema “wichtige Daten auf dem Endgerät” steht
  • welches Vertrauen er in das Gerät setzt

Ob die drei außergewöhnlichen Tricks das auch bei anderen Geräten funktionieren, konnte noch nicht bestätigt werden. Schreibt eure Erfahrungen gerne in den Kommentar.

 

[affilinet_performance_ad size=468×60]

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.