21 Okt 2019

Surface Earbuds – sie kommen auch nach Deutschland

Vor rund drei Wochen hat Microsoft die Surface Earbuds vorgestellt. Die InEar Kopfhörer wurden für eine baldige Verfügbarkeit -Ende des Jahres- in USA angekündigt. Seit heute ist klar, wann sie etwa nach Deutschland kommen

Bei der heutigen Veranstaltung anlässlich des Auslieferungsstarts von Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 in Berlin sagte Panos Panay auf Nachfrage, dass die Earbuds für den deutschen Markt „Very early in 2020“ erscheinen sollen. Ein Preis für Deutschland wurde nicht genannt, für USA liegt er bei US$ 249,-. Damit wird sich in dieser Region auch der Euro-Preis bewegen.

Eine ausführliche Vorstellung haben wir euch hier direkt nach der Vorstellung zusammengefasst.

Ich konnt die Earbuds heute schon mal ausprobieren. Sie sind sehr leicht, obwohl sie auf den Bildern immer etwas größer aussehen, hatte ich nicht das Gefühl, dass sie klobig sind. Die Passform war für mich sehr gut und der Klang ebenfalls. Ich muss allerdings dazusagen, dass ich kein Highend HiFi-Freak bin. Es gab aber auch einen Teilnehmer, dem die Earbuds nicht wirklich gepasst haben, das muss man wohl selbst ausprobieren. Die Gesten funktionieren erwartungsmäß.

Ein kleines Detail: Die Earbuds müssen auf der richigen Seite in das Case gesteckt werden. Sind sie links/rechts vertauscht werden sie magnetisch „abgestoßen“.

Ab ich mir sie bei Verfügbarkeit zulegen werde, kann ich heute noch nicht sagen, vielleicht überkommt mich das „must-have“-Gefühl noch. Abwarten.

 

 

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.