20 Sep 2015

Fast Gelöst: Windows 10: Bug sorgt für erhöhte CPU-Last auf Surface Pro 3

In Windows 10 wurde ein Bug populär, welcher nach diversen Userberichten auch bereits in Windows 8.1 vorhanden war. Dieser sorgt für eine erhöhte CPU-Last und somit als Nebeneffekt für eine Verkürzung der Akku-Laufzeit.

Auffällig wird dieser Bug dadurch, dass der Lüfter des SP3 sehr häufig aktiv wird, ausgelöst eben durch die höhere Systemlast. Schaut man dann in den Task-Manager sieht man unter der Ansicht “Details”, dass der Prozess “Systemunterbrechung” ca. 20-25% CPU-Last verursacht.

Nach diversen Berichten in im deutschsprachigen Answers-Forum liegt der Fehler an einem Problem mit dem Treiber für den internen microSD CardReader und tritt dann auf, wenn in diesem eine SD-Karte eingelegt ist. Wird die gleiche SD-Karte an einem externen USB2-CardReader angeschlossen tritt das Verhalten nicht zu Tage.

Microsoft ist sich dieses Fehlers wohl mittlerweile bewusst und scheint an einer Lösung zu arbeiten. Ein wirksamer Workaround scheint aktuell nicht zu existieren.

Ich glaube jedoch nicht, dass der SD-Slot die einzige Ursache ist. Ich habe keine SD-Karte bei meinem SP3 eingelegt, der Fehler tritt aber trotzdem auf. Allerdings nur dann, wenn das Tablet an der Docking-Station hängt. Ich kann das immer nachvollziehen, wenn ich das Tablet im Dock boote, es tritt nicht auf, wenn ich es ungedockt boote und dann erst einstecke. Ich werde das nochmal exakter untersuchen und dann entsprechend berichten.

Ich habe übrigens keine Meldung gesehen, dass auch andere Surface-Modelle betroffen sein sollen, auch nicht das Surface 3.

Update (19.08.2015): Habe gerade gemerkt, dass beide Links auf den gleichen Thread verlinkt haben: korrigiert!

Update (17.09.2015): Durch das gestern veröffentlichte Firmware-Update wurde dieser Bug laut Information von Microsoft behoben. Da ich selbst keine SD-Karte nutze kann ich das weder bestätigen noch wiederlegen. Feedback wäre also nett!

Update (20.09.2015): Ich kann jetzt bestätigen, dass das Problem mit der hohen Systemlast durch den Task “Systemunterbrechung” beim Boot in der Docking-Station nicht mehr auftritt. Allerdings tritt es noch immer auf, wenn das SP3 in den Ruhezustand gefahren und gedockt wieder gestartet wird. Workaround: ungedockt wecken und dann docken, dann tritt das Verhalten nicht auf!

Über den Autor: Thomas Paatsch

Thomas Paatsch
Wie auch Ralf bin ich ein Fan der Surface Produktfamilie und bin neben ihm hier einer der Hauptverfasser von Artikeln zu diesem Themengebiet. Nach einem Ausflug zur Konkurrenz (Toshiba Portégé) bin ich mittlerweile ins Surface Lager zurückgekehrt und heiße ein Surface Pro 7 mein Eigen. In meinem Haushalt gibt es aber auch noch einen Surface Laptop 1 sowie ein Surface Pro 6.