7 Feb 2017

Wenn die Lade-LED eures Surface Pro blinkt…

…gibt es vielleicht eine Erklärung dafür. Habt ihr vielleicht am Netzteil zeitgleich ein Telefon oder ein anderes Device zum Laden angeschlossen?

Auf seinem Blog The Old New Thing beschreibt Raymond nämlich genau so einen Fall, und er hat auch eine Erklärung dazu gefunden. Die Ursache scheint ein am USB-Anschluss angeschlossenes Device zu sein, welches in betrügerischer Absicht mehr einfordert als ihm zugestanden wurde.

Das hier scheint in einem solchen Fall nämlich der Ablauf zu sein (frei ins deutsche übersetzt von o.a. Quelle):

  1. Das mit dem Surface Pro verbundene Netzteil erkennt ein angeschlossenes Telefon.
  2. Das Netzteil sagt: “Hallo, ich kann dir 1.2 mA als Ladestrom anbieten, ist das für dich okay so?” (alle Werte sind willkürlich gewählt, ohne Realbezug!)
  3. Das Telefon antwortet: “Das passt für mich ausgezeichnet”
  4. Das Netzteil sagt: “Alles klar, hier sind 1.2 mA, viel Spaß damit”
  5. Das Telefon reagiert verwirrt und zieht anstelle der 1.2 mA einfach mal 1.3 mA.
  6. Aufgrund der überraschenden Überlast schaltet das Netzteil ab. Das Ladelicht am Stecker geht aus.
  7. Dein Surface läuft somit auf Batterie.
  8. Das Telefon sagt: “Oh, mal gewinnt man, mal verliert man” und beendet den Ladevorgang.
  9. Das Netzteil sagt: “Ah, die Überlast ist vorbei. Ich kann wieder laden. Der Benutzer muss das Bügeleisen – oder was auch immer er da angeschlossen hat – wieder abgezogen haben. Ich kann wieder Leistung liefern”. Es schaltet sich an und das Ladelicht geht wieder an.
  10. Das Surface läuft nun wieder auf Netzstrom.
  11. Und weiter geht es mit Schritt 1.

Ergebnis: das Ladelicht geht an, und aus, und an, und aus…

Genau solche gemeinen Telefone scheint es zu geben, auch aus eigenem Hause! Betroffen sind bzw. waren hiervon einige Lumia-Modelle, die ein Firmware-Update wegen diesem Verhalten erhalten hatten. Welche das aber genau sind und ob alle Modelle diese Korrektur erhalten haben entzieht sich meiner Kenntnis.

Auch kann ich nicht mit Sicherheit sagen, dass ausschließlich Lumias betroffen sind. Da mag es auch andere Devices geben, die sich da nicht so ganz fair verhalten. Nur eines weiß ich: bei meinem iPhone 6S tritt das Verhalten nicht auf. Für Betroffene lohnt sich also ein Prüfung, ob es beim Hersteller eine neue Firmware gibt.

Und ja, ich habe ein iPhone – und wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein…

Danke meinem Kollegen Dominik für den Hinweis auf diesen Blog!

Hat dieses Verhalten schon mal jemand beobachtet? Konnte Abhilfe geschaffen werden?

Über den Autor: Thomas Paatsch

Thomas Paatsch
Wie auch Ralf bin ich ein Fan der Surface Produktfamilie und bin neben ihm hier einer der Hauptverfasser von Artikeln zu diesem Themengebiet. Nach einem Ausflug zur Konkurrenz (Toshiba Portégé) bin ich mittlerweile ins Surface Lager zurückgekehrt und heiße ein Surface Pro 6 mein Eigen. In meinem Haushalt gibt es aber auch noch einen Surface Laptop 1.