25 Jun 2017

Surface-Werbung im Wandel der Zeit

In den letzten Wochen hat sich die Surface Produktfamilie sowohl erweitert (Stichwort „Laptop“) als auch aktualisiert (Stichwort „Surface Pro“). Aber nicht nur die Produkte haben sich seit dem ersten Modell des Surface Pro verändert sondern auch die Werbung dafür. Schaut euch mal die Unterschiede an…

Beim Erscheinen des ersten Surface Pro war Steve Ballmer noch der Mann an der Spitze des Unternehmens. Und das sieht man auch am Werbespot für das Surface Pro. Da wird ein Produkt beworben, welches hip und modern sein und entsprechende Kunden ansprechen soll.

Das war 2013. Mittlerweile ist das Produkt „Surface“ am Markt angekommen und verkörpert ein ernstzunehmendes Genre. Entsprechend sieht auch die Werbung im Jahr 2017 aus: seriös, ernsthaft und selbstbewusst. Das passt auch besser zum aktuellen CEO Satya Nadella, unter dem sich Microsoft ganz anders entwickelt hat, als es unter Ballmer je möglich gewesen wäre.

Und so sieht ein Werbeclip heute aus:

Ja, der alte Clip regt natürlich zum schmunzeln an und wirkt auch irgendwie frech. Trotzdem, mir gefällt der aktuelle Clip besser, er passt einfach besser zu dem, was die Marke „Surface“ verkörpern soll.

Wie seht ihr das? Welcher Clip passt aus eurer Sicht besser zu Surface?

 

Über den Autor: Thomas Paatsch

Thomas Paatsch
Wie auch Ralf bin ich ein Fan der Surface Produktfamilie und bin neben ihm hier einer der Hauptverfasser von Artikeln zu diesem Themengebiet. Nach einem Ausflug zur Konkurrenz (Toshiba Portégé) bin ich mittlerweile ins Surface Lager zurückgekehrt und heiße ein Surface Pro 6 mein Eigen. In meinem Haushalt gibt es aber auch noch einen Surface Laptop 1.