27 Jul 2015

Surface und Windows 10 – warum nicht ?

Ein zweideutigen Titel hat dieser Beitrag. Warum eigentlich nicht Windows 10 auf dem Surface installieren? Die Marketing Maschine für Windows 10 läuft und diese Woche wird es soweit sein. Windows 10 wird nach und nach zur Installation auf dem Surface angeboten. Natürlich gibt’s Windows 10 auch für andere Geräte und auch für Windows 7 Benutzer als kostenloses Update. Du bist aber auf dem Surface-Blog und daher gibt’s in dem Artikel auch nur die Betrachtung der Surface-Baureihe. Also warum eigentlich nicht gleich das Update durchführen.

Ich möchte euch mit dem Artikel Windows 10 auf dem Surface nicht madig machen. Sicher ist auch diese Version Windows wieder die Beste die es jemals gab. Das ist zweifellos bei allen Windows Versionen zu ihrer Zeit so gewesen und alle „alten“ Versionen haben sich mehr oder weniger durchgesetzt. Die eine mit neuem Look, die andere mit sicherheitsrelevanten Features, die nächste mit Touchoptimierung usw. Für jede Version gab es also ein Latte an Vorteilen, diese einzusetzen und jede Version hatte genau so auch ein Latte an Nachteilen.

Zweifelsfrei ist das kostenlose Update auf Windows 10, was bei mehreren hundert Millionen Rechnern mit wenigen Klicks funktionieren wird, das Argument Windows 10 einzusetzen. Einfach zu installieren wird es auf jeden Fall sein, wenn ich diesem Video glauben darf:

Übrigens toll, dass Microsoft in dem Jingle endlich mal seine eigene Hardware verwendet und kein Notebook von XY auf den Tisch stellt…

Die weiteren zahllosen Features von Windows 10 und vorallem die Möglichkeiten bei der Nutzung moderner Hardware und cloudbasierter Dienste eröffnen uns ungeahnte Möglichkeiten. Ich freue mich jedenfalls schon auf das Update.

Allerdings gibt’s es bei der vielen Vorfreude, den Marketing-Argumenten und den wirklich tollen Features auch das eine oder andere was zum Nachdenken anregen soll. Nachdenken darüber, ob das Update auf Windows 10 gleich oder erst später durchgeführt werden soll. Also gemäß dem Titel des Artikels: „Surface und Windows 10 – warum nicht ?“:

Bedienoberfläche „Modern UI“
Mit der Entwicklung von Windows 8 hat Microsoft den Focus auf moderne touchbasierte Geräte gelegt. Aber vermutlich haben Sie den Fokus da zu sehr drauf gelegt und die Millionen von konventionellen PCs und Laptops nicht vergessen, aber an 2. Stelle gerückt. Also schnell zurückgerudert mit Windows 10. Eine klassische Oberfläche muss wieder her und die Touchfeatures wirken einfach angedockt. Klar gibt es da den Continuum Mode und das ist für die Touch’ies auch eines der coolsten Features.

Bugs
Ja, das soll es geben. Trotz mehrere Millionen Windows Insider, die in der vergangenen Monaten getestet haben was die Zeug hält. Die Windows Insider sind der kleinste Teil der Windows User auf der Welt. Also haben Sie auch nur den größten Teil der Bugs gefunden. Aus den Foren und Blogs kenne ich genügend Surface User die Windows 10 Insider sind und kenne auch die Probleme, die hier in den vergangenen Monaten kontinuierlich berichtet wurden. Klar wurden davon alle Möglichen bereinigt, vermutlich die meisten, aber da liegt das Problem: Genau Deine speziellen Einstellungen oder Nutzungsszenarien sind eben nicht berücksichtigt. Das sollte schon bedacht sein, bevor man auf den Update-Button klickt.

Anwendungen
Genau so, wie direkt vorher beschrieben, geht’s auch mit den Anwendungen. Klar wird ein Office und ein Adobe Produkt auf Windows 10 laufen, aber was ist mit den kleinen, liebgewonnenen Programmen von Softwareherstellern, die es vielleicht gar nicht mehr gibt ? CD-Beschriftungsprogramm, Scanner-Software, Kamera-Import, Spiele usw. Also lieber doch noch eine weile Warten, bis auch die Hersteller vielleicht ein Update ihres Programms anbieten um dann mit Windows 10 kompatibel zu sein?

Browser
Microsoft ersetzt den Internet Explorer durch Edge. Natürlich ist dieser viel schneller und vom technischen Aufbau her völlig neu geschrieben. Ob da jede Webseite gleich damit klar kommt? Die Anbieter von Webseiten werden da ggf. in den kommenden Wochen nachbessern müssen um vollständig kompatibel zu sein. Ich hoffe, dass der Blog unter Edge noch korrekt dargestellt wird. Ich bin da aber guter Hoffnung, dass schon mal jemand mit dem Edge Browser einen WordPress Blog angeschaut hat…

Glücklich mit Windows 8.1 ?
Und da war noch die Sache mit der Gewöhnung. Ich hab mich inzwischen sehr an Windows 8.1. auf dem Surface gewöhnt. Windows 10 ist neu und es ist anders. Eigentlich fehlt mir im Moment nichts. Also warte ich doch noch etwas und lass mal die anderen Leute Erfahrungen sammeln von denen ich dann später profitieren kann.

 

Windows 10 ist für ein Jahr kostenlos. Windows 10 wird ständig weiterentwickelt bzw. nachgebessert. Kein Grund also in hektische Update-Wut auszubrechen. Ich will niemandem das Update ausreden, aber wer nicht tiefe Affinität zu Windows hat, also eher der Anwender ist, der kann auch mal noch ein paar Wochen mit dem Update warten. Auf SurfaceInside.de werden wir versuchen über Updateprobleme und deren Bereinigung zu berichten. Bis dahin läuft euer Surface auch mit Windows 8.1. stabil weiter.

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.