17 Jan 2021

Surface Pro 7+ vorgestellt und schon bestellbar

Microsoft hat diese Woche das Surface Pro 7+ vorgestellt. Er kommt mit einigen interessanten Features, die wir euch gerne vorstellen möchten. Das Beste ist aber, dass es ab sofort und in lange gewünschten Ausstattungsvarianten verfügbar ist.

Das war nun doch etwas überraschend, dass das Surface Pro 7+ auf den Markt kam. Einige Webseiten berichtet Tage zuvor von einem Surface Pro 8, welches im Januar auf den Markt kommen sollte, also etwa 15 Monate nach Veröffentlichung des Pro 7. Am besten fand ich in diesem Zusammenhang aber die Story über den Verkauf eines Pro8 Preview-Models auf den US ebay-Seiten für 1300 Dollar. Sorry, dass wir darüber nicht berichtet haben, wir waren zu sehr mit Lachen beschäftigt.

Grundsätzlich war zu erwarten, dass ein neues Surface Pro dieses Jahr auf den Markt kommt. Über die aktuell gewählt Namensgebung kann man sicher vortrefflich diskutieren. Wir werden das später nochmal aufgreifen warum. Lasst uns zunächst mal auf die Features und Ausstattungsvarianten schauen:

Formfaktor

Der Formfaktor ist zum Surface Pro 7 unverändert geblieben. Größe, Bildschirmseitenverhältnis 3:2, Position der Anschlüsse sowie Neigungsmöglichkeiten des Kickstand sind wir beim Vorgänger. Farbvarianten sind platin und mattschwarz.

Prozessor

Das Surface Pro 7+ wird von einem Intel Core Prozessor der 11. Generation angetrieben.  Dabei stehen i3, i5 und i7 zur Auswahl.  Wieviel schneller die 11. Generation genau ist werden sich die ersten Tests ergeben. Microsoft spricht von einer Verdoppelung zur vorherigen Generation und seit dem Surface Pro von 2017 (Pro 5) ist die Leistung um das 3,5-fache gestiegen.

Speicher

Die Optionen für die Speicherkapazität reichen von 128GB bis zu einem Terrabyte. Der Hauptspeicher startet nun bei 8GB und geht bis zu 32GB, eine 4GB Variante ist nicht mehr verfügbar.

Wärmeleitsystem und Akku-Laufzeit

Eine überarbeitetes Wärmeleitsystem sorgt weiterhin für lüfterlose Geräte mit i3 und i5 Prozessoren. Lediglich der i7 muss aktiv gekühlt werden, aber auch nur dann, wenn er soviel Leistung abgerufen wird, dass der Prozessor warmläuft. Die Überarbeitung bringt aber ein wesentlich Feature für das Gerät mit. Durch die Überarbeitung ist Platz für mehr Akku und damit für längere Laufzeit. Die Kapazität des Akkus stieg um rund 5000 mWh, damit sind dann Laufzeiten von bis zu 15 Stunden möglich, schreibt Microsoft

 

Verbindung

Das WLAN-Modul erhielt ein Update und ist nun WLAN 6: 802.11ax kompatibel. Standardmäßig ist auch Bluetooth 5.0 an Bord. Eine Ausstattungsvariante ist mit LTE-Modul verfügbar. Das ist ja nicht ganz neu beim Surface Pro, ist aber für den Business-Bereich ein durchaus entscheidendes Kriterium. Hier zählen oftmals nicht die 32 GB RAM oder Terrabyte große Speicher, eine mobile Erreichbarkeit und jederzeit der Zugriff auf Unternehmensdaten und die Cloud entscheiden über den Kauf.

 

Grafik

Je nach Prozessor sind unterschiedliche Grafikchips verbaut. Die Intel® UHD-Grafik kommt im i3 zum Einsatz. Die i5 und i7 Varianten haben eine Intel® Iris® Xe-Grafik an Bord. Sicher zum Zocken gibt es bessere Grafik, aber das Surface Pro ist ja auch kein Gamer-Laptop. Gut, ein Thunderboldt-Anschluß könnte dem etwas nachhelfen, auf den warten wir aber leider vergeblich. Die Grafikchips sorgen dafür, dass über den USB-C Anschluß oder die Surface Dock 2 externe Monitore mit einer Auflösung bis zu 4K und 60 Hertz betrieben werden können.

 

 

Ok, bis hier hin, wäre ich mit der Bezeichnung Surface Pro 7+ einverstanden. Allerding kommt nun das Feature, auf das wir seit 7 Generationen der Pro-Reihe warten, gut 9 Jahre.

SSD

Die SSD ist endlich auswechselbar geworden. Unter dem Kickstand verbirgt sich nun eine kleine Abdeckung. Wie sich diese Öffnen lässt, ist mir noch nicht 100% klar. Ich vermute, dass dies ähnlich geht, wie beim Entfernen einer Sim-Karte aus einem Smart-Phone. Man drück ein kleines Loch ein und die Abdeckung springt hoch. Das würde auch zu einer Aussage passen, die ich vor vielen Jahren mal von Panos Panay und Ralph Gröne bei einem Treffen gehört habe und die mir in Erinnerung blieb: “keine sichtbaren Schrauben am Surface Pro”.

 

Zubehör

Das bislang verfügbare Zubehör ist uneingeschränkt Kompatibel zum Surface Pro 7+ und kann beim Kauf nach wie vor aus einigen Farbkombinationen ausgewählt werden.

Verpackung

Umweltschutz ist nun auch bei der Verpackung des Surface Pro angekommen. Die Verpackung ist 23% leichter und besteht zu 99% aus Material auf Naturfaserbasis, wovon wiederum 64% recyceltes Material ist.

 

Features in der Übersicht

Alle Leistungsdaten in der Übersicht (Quelle Surface Pro 7+: Mobiles 2-in-1-Gerät für Unternehmen – Microsoft Surface for Business)

 

Abmessungen
  • 292 mm x 201 mm x 8,5 mm (11,5-Zoll x 7,9-Zoll x 0,33-Zoll)
Display
  • Bildschirm: PixelSense™-Display (12,3-Zoll)
  • Auflösung: 2736 × 1824 Pixel (267 PPI)
  • Seitenverhältnis: 3:2
  • Toucheingabe: 10-Punkt-Multitoucheingabe
Arbeitsspeicher
  • 8 GB oder 16 GB LPDDR4x RAM (WLAN oder 4G LTE)
  • 32 GB LPDDR4x RAM (WLAN)
Prozessor
  • Intel® Core™ i3-1115G4 Dual-Core-Prozessor der 11. Generation (WLAN)
  • Intel® Core™ i5-1135G7 Quad-Core-Prozessor der 11. Generation (WLAN oder 4G LTE)
  • Intel® Core™i7-1165G7 Quad-Core-Prozessor der 11. Generation (WLAN)
Sicherheit
  • TPM 2.0-Chip für Unternehmenssicherheit
  • Für Unternehmen konzipierte Sicherheit mit Windows Hello-Anmeldung per Gesichtserkennung
Software
  • Windows 10 Pro
  • Vorinstallierte Microsoft 365-Apps
  • 30-Tage-Testversion von Microsoft 365 Business Standard-, Microsoft 365 Business Premium- oder Microsoft 365-Apps
Sensoren
  • Umgebungslichtsensor
  • Beschleunigungssensor
  • Gyroskop
  • Magnetometer
Lieferumfang
  • Surface Pro 7+ for Business
  • Netzteil
  • Schnellstarthandbuch
  • Sicherheitshinweise und Garantiebelege
Gewicht (ohne Tastatur)
  • i3, i5 (WLAN): 770 g (1,70 Pfund)
  • i5 (4G LTE): 796 g (1,75 Pfund)
  • i7 (WLAN): 784 g (1,73 Pfund)
Speicher
  • Optionen für austauschbare4 Solid State Drive (SSD): 128 GB oder 256 GB (WLAN oder 4G LTE); 512 GB oder 1 TB (WLAN)
Akkulaufzeit
  • WLAN: Bis zu 15 Stunden bei typischer Gerätenutzung
  • 4G LTE Advanced:1 Bis zu 13.5 Stunden bei typischer Gerätenutzung
Grafik
  • Intel® UHD-Grafik (i3)
  • Intel® Iris® Xe-Grafik (i5, i7)
Verbindungen
  • 1 x USB-C®
  • 1 x Full-Size USB-A
  • 3,5-mm-Kopfhörerbuchse
  • 1 x Surface Connect-Anschluss
  • Surface Type Cover-Anschluss
  • MicroSDXC-Kartenleser (WLAN)
  • 1 x Nano-SIM (4G LTE)
  • Kompatibel mit Surface Dial-Offscreen-Interaktion
Kameras, Video und Audio
  • Kamera für die Windows Hello-Authentifizierung per Gesichtserkennung (vorne)
  • 5-MP-Frontkamera für Full-HD-Videoaufnahmen (1080p)
  • 8,0-MP-Rückkamera mit Autofokus für Full-HD-Videoaufnahmen (1080p)
  • Zwei Fernfeld-Studiomikrofone
  • 1,6-Watt-Stereolautsprecher mit Dolby Atmos®
Funkverbindung
  • WLAN 6: 802.11ax kompatibel
  • Bluetooth Wireless 5.0-Technologie
  • 4G LTE Advanced1 mit austauschbarer SIM und eSIM-Unterstützung
  • Qualcomm® Snapdragon™ X20 4G LTE-Modem
  • Unterstützte 4G LTE-Bänder: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 14, 19, 20, 25, 26, 28, 29, 30, 38, 39, 40, 41, 66
Gehäuse
  • Gehäuse: Signature-Unibody-Magnesium-Design mit versteckter Umkreisbelüftung
  • Farben: Platin, Mattschwarz
  • Physische Tasten: Lautstärke, Ein-/Aus-Taste
Garantie
  • Auf ein Jahr befristete Hardwaregarantie

 

In diesem Video sind alle Feature nochmal gut zusammengefasst (englisch):

 

Varianten und Preise

Folgende Varianten stehen aktuell zur Verfügung:

Surface Pro 7+: Varianten und Preise (inkl. MwSt.)

  • Intel Core i3-1115G4 / 8GB RAM / 128 GB SSD / Windows 10 Pro: 1.029 Euro
  • Intel Core i5-1135G7 / 8 GB RAM / 128 GB SSD / Windows 10 Pro: 1.149 Euro
  • Intel Core i5-1135G7 / 8 GB RAM / 256 GB SSD / Windows 10 Pro: 1.449 Euro
  • Intel Core i5-1135G7 / 16 GB RAM /256 GB SSD / Windows 10 Pro: 1.679Euro
  • Intel Core i7-1165G7 / 16 GB RAM / 256 GB SSD / Windows 10 Pro: 1.779Euro
  • Intel Core i7-1165G7 / 16 GB RAM / 512 GB SSD / Windows 10 Pro: 2.219 Euro
  • Intel Core i7-1165G7 / 16 GB RAM / 1 TB SSD / Windows 10 Pro: 2.699 Euro
  • Intel Core i7-1165G7 / 32 GB RAM / 1 TB SSD / Windows 10 Pro: 3.149 Euro

Surface Pro 7+ mit LTE: Varianten und Preise (inkl. MwSt.)

  • Intel Core i5-1135G7 / 8GB RAM / 128GB SSD / Windows 10 Pro: 1.329 Euro
  • Intel Core i5-1135G7 / 8 GB RAM / 256 GB SSD / Windows 10 Pro: 1.629 Euro
  • Intel Core i5-1135G7 / 16 GB RAM / 256 GB SSD / Windows 10 Pro: 1.849 Euro

 

Link zum Shop

Das Surface Pro 7+ for Business, wie es korrekte heißt, kann auch über den Microsoft Store direkt bezogen werden. Es ist zwar in der Kategorie für Business-Kunden gelistet, Privatleute können es aber trotzdem bestellen. Es findet keine Überprüfung statt. Wer also direkt von der Kauflust befallen wurde, für den geht’s hier über unseren affiliate-Link :


Quellen:

Techcommunity: Surface Pro 7+ brings next level performance and versatility to the enterprise – Microsoft Tech Community

Microsoft: Microsoft Deutschland

Microsoft Blog-Post: Introducing Surface Pro 7+ for Business: Purpose-built to empower people, teams and classrooms in the new digital age | Microsoft Devices Blog (windows.com)

Youtube: Microsoft Surface Pro 7+ with LTE Advanced | First Look at Design, Specs, and Internals – YouTube

 

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.