9 Mrz 2014

Surface News der Woche

Diese Woche gab es in der Welt der Surfaces doch wieder einiges neues, was ich euch hier kurz zusammenfasse.

Freitag:
Wow, im Microsoft Store gibt es Surfaces zu kaufen. Ich hätte ja nie gedacht, dass ich darüber mal schreiben werde, aber das ist doch in den letzten Wochen eine Ausnahme. Mal sehen wie lange das anhält.

Und was es auch schon inoffiziell gibt: Mit einem Trick könnte man sich das Windows 8.1. Update 1 schon runterladen und installieren. Hier finden sich in den einschlägigen Tickern jede Menge Hinweise wie es geht. Lasst es bleiben. Wartet auf das offizielle Update, wenn es über Windows Update oder MSDN zur Verfügung steht. Microsoft hat wohl die Download-Links wieder gesperrt, nun besteht eher die Gefahr, dass man sich in Filesharing Börsen das Update-File runterlädt, darin aber nicht das Update sondern was Böses versteckt ist…

Mittwoch:
Gemäß den öffentlich einsehbaren unterlagen der FCC, der amerikanischen Behörde, die sich um die Zulassung von Geräten (für den Funkverkehr) kümmert, arbeitet Microsoft an einem Miracast Adapter für Fernseher. Die sollen dann genau so wie der von mir schon getestete Adapter funktionieren. Leider wird es noch eine Weile dauern bis wir das Teil auf den Markt bekommen. Den Unterlagen der FCC liegt eine Verschwiegenheitserklärung bis 1.8.2014 bei. Vorher sollen keine weiteren Details veröffentlicht werden.

Dienstag:
Knapp über 4 Millionen Windows basierte Tablets wurden 2013 verkauft. Sicher waren das nicht alles Surfaces, denn es gibt ja auch noch andere Hersteller von Tablets. 4 Mio. sind ca. 2,1% Marktanteil. Der Rest der knapp 98% geht an Apple und Adroid.

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.