3 Apr 2017

SD-Karten Performance nicht nur im Surface Book

Für das Surface Book ist im Shop von SurfaceInside ein praktischer Adapter für den SD-Karten Slot zu finden. Eine MicroSD-Karte verschwindet mit dem Adapter nahezu unsichtbar von außen im großen SD-Kartenslot. Heute werfen wir mal einen Blick auf die Performance verschiedener SD Karten und MicroSD-Karten mit dem Adapter. Wir schauen aber nicht nur auf das Surface Book.

Zuerst stellen sich mir zwei Fragen:

  1. Welche SD-Karten welcher Hersteller und Größe will ich eigentlich testen?
  2.  Welches Testprogramm verwende ich.

Die zweite Frage war schnell beantwortet: ich nutze das Tool “Crystal Disk Mark”. Auf der Herstellerseite  sind alle Details beschrieben.

Was und wie wurde getestet

Mit den unterschiedliche Karten und Geräten habe ich dann die Tests jeweils 5x laufen lassen und aus den Ergebnissen dann einen Durchschnitt gebildet. Getestet wurde in ein einem Surface Book und zum Vergleich auch in einem Surface Pro4, natürlich dort nur die MicroSD-Karten von SanDisk.

Im Surface Book wurden die MicroSD-Karten mit den jeweils mitgelieferten Adapter des Herstellers und dem BaseQI Adapter getestet. Der Lexar Adapter passt hier direkt rein, steht aber aufgrund seiner Größe über das Gerät hinaus.

Die getesteten Karten

Lexar Professional 633x  SanDisk Ultra  SanDisk Ultra
SDXC-Karte  microSDXC  microSDXC
 256 GB  128GB  200GB
SD-Karte
volle Größe
SD-Adapter
im Lieferumfang
SD-Adapter
im Lieferumfang
 95 MB 80 MB 90 MB
Link zu Amazon Link zu Amazon Link zu Amazon

Testergebnisse

Schauen wir auf die zusammengefassten Ergebnisse, die “Crystal Disk Mark” bei einem einzelnen Durchlauf so darstellt:

 

Ergebnis

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Lesegeschwindigkeit leicht von den Angaben des Herstellers abweicht. Das würde ich an der Stelle aber nicht überbewerten, da es jeweils nur ein paar Prozent sind.

Der Unterschied bei den MicroSD-Karten bei Verwendung des mitgelieferten Adapters oder des BaseQI Adapters sind ebenefalls minimal und meiner Meinung nach Messungenauigkeiten.

Empfehlung

Wer sein Surface Book mit einer zusätzlichen Speicherkarte ausrüsten will, kann eine MicroSD-Karte verwenden und ohne Leistungseinbußen gegenüber dem mitgelieferten Adapter auch den Adapter von BaseQI verwenden. Wer diesen haben will, kann den Adapter im Shop von SurfaceInside direkt bestellen.

Übrigens gibt es die Adapter von BaseQi auch für andere Tablets und Notebooks. Verfügbar sind sie z.B. für

  • Asus ZenBookFlip UX360CA
  • Dell XPS 13 und 15 Zoll
  • Lenovo YOGA 900 und Yoga 4 Pro
  • fast alle MacBook Modelle

bei Amazon:

 

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.