26 Mrz 2015

Firmwareupdate für Surface Pro 3 bringt Verbesserungen im UEFI

Heute wurde eine Firmware Update für das Surface Pro 3 veröffentlicht, was einige Erweiterungen und Einstellmöglichkeiten im UEFI bringt. Damit geht Microsoft auf Kritikpunkte ein, die in den vergangenen Monaten hauptsächlich von Firmen geäußert wurde. Veränderungen gibt es in der Bootreihenfolge sowie in der Steuerung der eingebauten Devices.

Aber eins nach dem anderen. Zunächst einmal muss das Firmware-Update installiert werden. Dazu nimmt man wie immer Windows Update her und lässt nach der Aktualisierung suchen. Nach Download und Installation startet Windows das Surface neu. Und an der Stelle braucht man schon mal starke Nerven. Geschätzte 3 Minuten bliebt mein Bildschirm schwarz und das Surface Logo lachte mich an. Augenscheinlich ging hier nichts mehr weiter, bis dann endlich das Bild erschien:

uefi2

Nach weitern 2-3 Minuten bootete das Surface 2x bis es dann wieder im Anmeldebildschirm mein Kennwort verlangte.

Um sich die Änderungen im UEFI anzuschauen und die neuen Einstellungen vornehmen zu können, wählt man

  • Wisch von rechts
  • Einstellungen
  • PC-Einstellungen ändern
  • Update / Wiederherstellung
  • Wiederherstellung
  • Unter Erweiterter Start “Jetzt neu starten”
  • Problembehandlung
  • Erweiterte Optionen
  • UEFI Firmwareeinstellungen

Das Surface startet nun in die UEFI Einstellungen. Dort sind 2 neue Punkte enthalten.

Configure Alternate System Boot Order

Hier kann die Bootreihenfolge dauerhaft verändert werden, damit man bei einem Neustart auch immer von einem eingesteckten USB-Laufwerk oder einem Netzwerkadapter booten kann, auch wenn man nicht die Windows-Taste und Lautstärkewippe-leise drückt.

uefi3

Advanced Device Security

In diesem Menü lassen sich die verschiedenen Geräte des Surface aus- bzw. einschalten.

uefi1
 Bitte entschuldigt die schlechten Aufnahmen des UEFI Screens.

Übrigens kenn ich kein anderes Tablet, was im UEFI Toucheingaben unterstützt.

Mit dem Update sollen auch einige Probleme im Zusammenhang mit Treiber behoben werden. Es konnte wohl vorkommen, dass ein Gerät im Gerätemanager ein gelbes Symbol hatte, obwohl es augenscheinlich korrekt funktioniert. Hat das Problem jemand und kann berichten, ob es nach dem Update weg ist ?

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.