1 Mrz 2016

Effizienter – Deutlich längere Laufzeit für Surface Pro 4 und Surface Book

Wie wir berichtet haben stellt Microsoft für das Surface Pro 4 und das Surface Book eine neue Firmware bereit. Grund für deren Veröffentlichung war u.a. ein Problem mit dem Energiemanagement, welches zu teilweise sehr kurzen Laufzeiten geführt hat. Mittlerweile gibt es mehrere Bestätigungen, dass die Effizienz mit der neuen Firmware deutlich gesteigert wurde.

So bereichtet Martin von Dr. Windows, dass bei seinem SP4 mit Core M3 nach dem Update die Laufzeit von durchschnittlich 4 Stunden auf nun über 6 Stunden angestiegen sei. Auch in den Nutzerkommentaren wurde dies bestätigt, auch für die CPUs der i-Serie. Ralf hat auch eine ähnliche Erfahrung in den letzten Tagen gemacht, an seinem Surface Pro 4 gehen ca. 8-10 % Akku pro 24h verloren. Die Laufzeit ist länger wie vorher, ganz genau kann er aber nicht sagen, da das tägliche Nutzungsverhalten auch täglich geänderte Laufzeiten mit sich bringt.

SurfacePro4-06

Ebenso findet sich bei heise ein Update auf den Test des Surface Book, welches auch hier von einer deutlich gesteigerten Laufzeit durch Reduktion des Energiebedarfs spricht.

Book_Hero_04

Wie es aussieht hat Microsoft zumindest in diesem Punkt seine Hausaufgaben gemacht, hat aber schließlich auch lange gedauert. Seit Ende Oktober ist das Surface Pro 4, seit November auch das Surface Book auf dem Markt und erst jetzt würde ich dieses uneingeschränkt empfehlen. Zumindest für deutsche Surface Book Benutzer kam das Update ja gerade recht, pünktlich zu dessen Start auf dem deutschen Markt am 18.Februar 2016.

Ich hoffe sehr, dass solch eklatanten Probleme bei der jeweiligen Nachfolgegeneration nicht mehr vorhanden sein werden, dies hat das Image der Surface-Familie nach den hervorragenden 3er Modellen doch etwas getrübt. Ich denke jedoch, dass die Probleme sehr eng mit der neuen Skylake-Generation der intel-CPUs zusammenhängen dürften, denn nicht nur Microsoft hatte hier Probleme, auch andere Hersteller wurden hier von Bugs geplagt und mussten nachbessern.

Bleibt anzumerken, dass einige User noch von gelegentlichen Problemen im Standby sprechen, ob diese jedoch direkt an der HW liegen oder auch durch installierte Software begründet sind kann ich nicht sagen. Auch ich hatte solche Probleme, allerdings mit meinem Surface Pro 3. Die Ursache war ein Dienst, welcher für die Aufrechterhaltung des Betriebs meines Servers verantwortlich war und verhinderte, dass das Pro 3 in einen niedrigen Energiezustand gewechselt hat. Also nicht in allen Fällen liegt es wirklich an Microsoft…

Über den Autor: Thomas Paatsch

Thomas Paatsch
Wie auch Ralf bin ich ein Fan der Surface Produktfamilie und bin neben ihm hier einer der Hauptverfasser von Artikeln zu diesem Themengebiet. Nach einem Ausflug zur Konkurrenz (Toshiba Portégé) bin ich mittlerweile ins Surface Lager zurückgekehrt und heiße ein Surface Pro 6 mein Eigen. In meinem Haushalt gibt es aber auch noch einen Surface Laptop 1.