16 Feb 2018

[Update] Dr. Windows und WindowsArea sollen App-Namen ändern

Eine unschöne Überraschung haben die Betreiber von Dr. Windows und WindowsArea seitens Microsoft erlebt. Eine beauftragte Anwaltskanzlei hat beide Betreiber aufgefordert binnen eines Tages ihre App umzubenennen und die Bezeichnung „Windows“ aus dem Namen zu entfernen, sonst droht eine Sperrung der App und des Entwicklerkontos.

Offensichtlich scheint bei Microsoft ja alles super zu laufen, denn nur so kann ich mir erklären, dass es zu solchen Aktionen kommt. Beide Apps sind bereits seit Jahren ein fester Bestandteil des Stores, warum gerade jetzt so rigoros vorgegangen wird ist mir ein Rätsel. Wie Martin Geuss in seinem Beitrag auf Dr. Windows schreibt scheint es dabei primär um den US-Store zu gehen. Martin jedenfalls hat nun erst mal so reagiert, dass er die Verfügbarkeit der App auf die DACH-Region (also Deutschland, Österreich und die Schweiz) beschränkt hat. Das ist für interessierte deutschsprachige Leser im Ausland natürlich nicht schön, aber die einzig kurzfristig mögliche Reaktion.

Ich finde es auch gut, dass Martin den Namen auf keinen Fall ändern will sondern im Zweifelsfall die Konsequenzen zieht und seine App aus dem Store entfernt. Es ist schon unglaublich, dass hier so reagiert wird. Beide Publikationen sind intensiv in der Community rund um Windows tätig und haben auch gute Kontakte mit Microsoft. Was hierfür an Ersparnissen für Microsoft zusammenkommen lässt sich wahrscheinlich nur schwer beziffern, aber ich denke da kommt schon was zusammen.

Wir jedenfalls unterstützte die Kollegen da von unserer Seite und informieren euch daher, was für ein Mist hier wieder abläuft. Mal sehen, wann sich Microsoft am Wort Surface hier bei uns stört.

Traurig, dass Microsoft sowas nötig hat. Ich dachte bisher eigentlich, sowas passiert nur bei Apple (ich erinnere mich da an die Sache mit dem Apfelkind-Logo) – aber weit gefehlt!

Update (16.02.2018):

Es ist tatsächlich passiert, die Kollegen von WindowsArea hat es erwischt. Trotz Reduktion auf die DACH-Region wurde deren App aus dem Store geworfen. Die Dr. Windows App ist noch verfügbar, ich bin gespannt wie lange noch.
Ich finde das – wenn auch rechtlich sicherlich korrekt – echt daneben. Tritt deine Fans und deine Unterstützer mit Füßen, was ist dann das für eine Art? Wir stehen jedenfalls hinter unseren Kollegen und hoffen, dass Microsoft hier noch Einsicht zeigt und zurückrudert!

Über den Autor: Thomas Paatsch

Thomas Paatsch
Wie auch Ralf bin ich ein Fan der Surface Produktfamilie und bin neben ihm hier einer der Hauptverfasser von Artikeln zu diesem Themengebiet. Ich schaue aber auch gerne mal über den Rand und so ist aktuell mein Hauptgerät ein Toshiba Notebook. In meinem Haushalt gibt es aber auch ein Surface Laptop.