6 Feb 2015

Doch eine Zukunft für RT – Surface Lumia ?

Gibt es vielleicht doch eine Zukunft für Windows RT ? Die Frage darf ja im Moment noch erlaubt sein, schließlich hat sich Microsoft noch nicht eindeutig zur weiteren Entwicklung geäußert. Grund genug für weitere Spekulationen…

Ich bin auf das Thema wieder aufmerksam geworden als ich zufällig dieses kleine Bild beim streunen durch das Web gesehen habe.
concept_surface_lumia

Ja, sicher nur ein Fake und keine echte Werbung. Aber immerhin hat das meine Aufmerksamkeit erhalten. Ich habe mich kurz an den 21.Januar zurückerinnert, an eine Folie, die ein Windows 10 für alle Devices zeigte. Da waren die ganz kleinen und dann ging es über Phones, Tablets bis zum PC und später dann ja auch zum Surface Hub. Und da waren auch die 7 und 8 Zoll Geräte. Genau erkennen konnte man sie nicht. Könnte da ein versteckter Hinweis zu sehen gewesen sein ? Ganz unauffällig? So unauffällig wie der 84 Zoll Surface Hub, der die ganz Zeit an der Wand hing und von keinem Beachtung fand.

Jedenfalls kommen die Gerüchte wieder auf, dass es nach dem Zukauf von Nokia ja auch die Expertise im Hause Microsoft gibt, Smartphones zu bauen. Smartphones, die deutlich mehr Rechenleistung haben, wie so mancher PC der in der Firma eingesetzt wird und lediglich noch eine Verbindung zu einem Terminalserver herstellen kann oder darf. Also wäre doch ein Smartphone toll, was über einen Connector am unteren Rand verfügt. In einer Dockingstation mit Bluetooth Maus und Tastatur, großem Bildschirm und LAN-Anschluss wird das Smartphone zum Arbeits-PC. Dass Microsoft so was bauen kann, sehen wir ja am Tastaturport der Surfaces sowie am Kombiport des Surface Pro 3. Für den mobilen Einsatz noch schnell eine portable Docking Bank mit Mini Display Port und Mini-USB Port… Wow was für ein Smartphone.

Fehlt noch das Betriebssystem? Ne fehlt nicht. Windows 10 wird es dann wohl sein als Nachfolger von Windows RT. Family APPs aus dem Store laufen drauf und telefonieren kann man auch damit. Bleibt mir die Hoffnung, dass es so etwas geben wird, dass es unter dem Surface-Branding auf den Markt kommt und die MVPs ganz früh eine Teststellung bekommen. Ich glaube für so ein Gerät würde ich dann ziemlich viel Geld ausgeben wollen.

Moment, es klingelt an der Türe. Mist, das hat mich jetzt voll aus meinen Träumen gerissen.

Verursacher für meinen Traum: Windows10Update

 

 

 

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.