Bisher existiert noch kein Standard für die Stifteingabe, die Hersteller kochen noch ihr eigenes Süppchen. Bemühungen von Microsoft dies zu ändern scheinen nun erste Früchte zu tragen.

So berichtet ONMSFT darüber, dass es demnächst einen Stylus von Wacom geben soll, welcher auch mit den Surface Tablets kompatibel ist und somit an Stelle des Surface Pen von Microsoft eingesetzt werden könnte.

Der Wacom-Stylus soll unter dem Produktnamen „Bamboo“ auf den Markt kommen und basiert auf einem Lizenzabkommen beider Firmen aus dem Jahr 2016.

Microsoft dürfte es freuen, dass deren Bemühungen hier einen Standard zu schaffen wohl einen guten Schritt nach vorne getan haben. Aktuell gibt es auf dem Markt mehrere Standards, allen voran denen von Wacom und Microsoft:

  • Active ES(TM) Pen Protocol
  • Microsoft Pen Protocol

Eine grundsätzliche Austauschbarkeit dürfte wohl für uns Verbraucher von Vorteil sein.

Ob das natürlich dazu führen wird, dass sich nun Besitzer eines Surface und dessen mitgelieferten Pen massenhaft Bamboo-Stifte kaufen darf bezweifelt werden. Denn erstens haben Besitzer eines Surface Pro, Book oder Studio grundsätzlich bereits einen vergleichbaren Stylus und zweitens passt dieser noch ausgezeichnet zum Produkt, und sei es nur wegen dessen Magnethalterung. Begrüßenswert ist ein künftiger Standard jedoch allemal!

Ausführliche Informationen finden sich auch direkt bei Wacom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Surface as a Service
Microsoft Store
shop.surfaceinside.de
http://www.surfaceinside.de/wp-content/uploads/220x400_5.png
http://www.surfaceinside.de/wp-content/uploads/220x400_4.png
Newslettereintrag
Letzte Einträge
Alle Kategorien