Surface – externer Monitor – Schrift unscharf

ForumKategorie: Surface TabletSurface – externer Monitor – Schrift unscharf
AvatarMichelle asked 5 Monaten ago

Liebe Surface-Nutzer,

vor kurzem habe ich mir einen externen Monitor (Dell U2419HC) gekauft, um an einem größeren Bildschirm als dem des Surface zu arbeiten. Mein Surface Pro 3 (derzeit Windows 8.1) habe ich mit dem mitgelieferten DP-zu-DP-Kabel und einem DP-zu-Mini-DP-Adapter (von Dell) verbunden. Leider wird die Schrift in Microsoft-Programmen wie Word und Outlook, in Nachrichten- und Ordner-Feldern, im Browser usw. unscharf angezeigt, während Fotos (und auch Videos) in erwarteter Full-HD-Qualität wiedergegeben werden. Beide Bildschirme wurden auf die empfohlene Auflösung eingestellt (Surface: 2160 x 1440, Monitor: 1920 x 1080) und es wurde bei „manuell eine Skalierungsstufe für alle Anzeigegeräte auswählen“ ein Haken gesetzt; ClearType ist aktiviert; erforderliche Neustarts wurden durchgeführt.
Hat jemand Tipps, was ich darüber hinaus einstellen könnte? Könnte es ggf. auch an der Kompatibilität von Surface mit externen Monitoren wie von Dell liegen? Gibt es Monitore, mit denen die Wiedergabe einwandfrei funktioniert?

Vielen Dank schonmal im Voraus für Tipps!

4 Antworten
Thomas PaatschThomas Paatsch Mitarbeiter answered 5 Monaten ago

Hallo Michelle,
zunächst brennt mir die Frage auf den Fingern, warum du noch mit Windows 8.1 unterwegs bist. Was spricht gegen Windows 10?
Hier wurde auch einiges in Bezug auf eine saubere Skalierung eingebaut, sodass ich davon ausgehe, dass sich das Problem mit einem Update von selbst lösen dürfte.
Also meine dringende Empfehlung: Update auf Windows 10!
Gruß
 Thomas

AvatarMichelle answered 5 Monaten ago

Hallo Thomas,
vielen Dank für deine Antwort. Gegen Windows 10 spricht gar nichts. Das kostenlose Update auf Windows 10 habe ich leider verpasst und momentan (Prüfungsphase) wollte ich zum Schutz der Daten und eines einwandfrei funktionierenden PC bis zum Abschluss der Prüfungen noch mit dem Update warten. Allerdings habe ich in Foren von Surface-Nutzern mit Windows 10 gelesen, dass das Problem auch dort auftritt.
Wir hatten auch ein altes Dell Laptop mit Windows 7 verbunden, wobei Schrift und Bild einwandfrei auf dem externen Monitor wiedergegeben worden sind. Durch das, was andere Nutzer geschrieben haben, gehe ich davon aus, dass es eventuell auch ein Kompatibilitätsproblem sein könnte. Ein Nutzer berichtet, dass die Wiedergabe der Bildschirme von Laptops verschiedener Marken funktioniert hätte, während das Surface mit dem von ihm gekauften Monitor nicht harmoniere. Gibt es Erfahrungen mit anderen Monitoren, bei denen dieses Problem nicht aufgetreten ist?
Unabhängig davon werde ich aber demnächst auch auf Windows 10 updaten.
Viele Grüße,
Michelle

Thomas PaatschThomas Paatsch Mitarbeiter answered 5 Monaten ago

Hallo Michelle,
vielleicht liegt das Problem auch an der einheitlichen Skalierung? Für den Monitor würde ich 100% empfehlen, für das Surface den Default-Wert (150% beim Pro3). Ob das unter Win8.1 getrennt regelbar ist weiß ich leider nicht mehr.
Außerdem gibt es noch die Möglichkeit Anwendungen individuell zu skalieren, was insb. bei Skalierungsfaktoren >100% teilweise notwendig ist. Hierzu musst du auf die EXE der Anwendung gehen und dort in den Einstellungen unter “Kompatibilität” die Einstellung “Hohe DPI Einstellungen” bearbeiten. Ob das unter Win8.1 auch so zur Verfügung steht weiß ich leider auch nicht mehr 🙁

Gruß
 Thomas
 

AvatarMichelle answered 5 Monaten ago

Hallo Thomas,
vielen Dank für die weiteren Tipps. Mit der unterschiedlichen Skalierung habe ich am Anfang auch experimentiert. Die Werte (100 – 200 %) kann ich bei Win8 jedoch nur einstellen, wenn “manuell eine Skalierungsstufe für alle Anzeigegeräte” ausgewählt ist; auf beiden Bildschirmen kann also nur die gleiche Skalierung verwendet werden. Nimmt man den Punkt raus, ist es nur möglich, die Größe aller Elemente auf jeweils einem Bildschirm mit einem Schieberegler (kleiner/ größer) zu verstellen.
Wie kann man Anwendungen wie z.B. Outlook individuell skalieren?
Gerade eben hatte ich die Möglichkeit, das Surface Pro 3 an einen 30″ Monitor von Dell (ich glaube, dass das das Modell UP3017 war) anzuschließen. Ohne Einstellungen vornehmen zu müssen, war die Anzeige direkt komplett scharf. Der externe Bildschirm hatte eine maximale Auflösung von 2560 x 1600, während mein Surface Pro 3 eine Auflösung von 2160 x 1440 hat. Wäre es doch besser, sich einen Monitor mit ähnlicher Auflösung wie der des Surface zu kaufen? Mein Mini-DP-zu-DP-Adapter unterstützt übrigens laut Dell eine Auflösung von bis zu 2058 x 1600.
Müssen die DP-Versionen möglichst übereinstimmen? Das Mini-DP des Surface Pro 3 ist Version 1.2.
Viele Grüße,
Michelle

Deine Antwort

19 + 3 =