27 Mai 2014

Surface Mini – Gerüchte Teil 327

Die Gerüchtewelle über das Surface Mini reist nicht ab. In den vergangenen Monaten habe ich ja auch immer wieder darüber berichtet. Speziell in den Wochen vor dem 20.05. wurden die Gerüchte ja immer konkreter. Die Welt hat dann damit gerechnet, dass Microsoft das Mini dort vorstellen wird. Pustekuchen, kein kleines Tablet gab es, sondern das Surface Pro 3.

Nicht dass ich mich darüber beschweren will, eine kleine Enttäuschung konnte ich aber auch nicht verbergen als die Pressekonferenz zu Ende war. Nun kommt also die nächste Welle über das Mini. Angeblich hat Microsoft bereits rund 20.000 Geräte produziert und die Mächtigsten bei Microsoft, Satya Nadella und der (ehemalige) Nokia-Boss Steven Elop hätten die Präsentation am 20.05. zwei Tage vorher abgesagt. Angeblich weil sich das Mini von seinen Mitbewerbern in diesem Segment nicht stark genug abhebt. Och Mann, wenn es die 20.000 schon gibt, dann her damit, ich kenne mindestens ziemlich einige viele Leute, die sofort eines nehmen würden. Und die wären alle auch bereit dafür etwas mehr zu bezahlen wie für ein Toschiba oder ein Lenovo Thinkpad 8.

 

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.