14 Dez 2015

Verbindungsproblem Surface WLAN zu Fritzbox

Immer wieder kommen Meldungen über WLAN-Verbindungsprobleme zwischen einem Surface Pro3 oder Pro4 nachdem die Geräte auf Windows 10 upgedated wurde. Auch das große Update 1511 sorgt für diesen Effekt für den es aber einen Workaroud gibt:

Am meisten wird dieses Problem mit der Fritzbox 7390 berichtet. Einige vereinzelte anderer Access-Points scheinen aber auch betroffen zu sein.

Die Lösung und damit die Verbindung zu WLAN ist nicht schwierig.

  1. Starte das Programm regedit in dem Du die Windows-Taste drückst und im Eingabefeld regedit tippst und das Programm dann startest
  2. Navigiere auf der linken Seite zu
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\mrvlpcie8897
  3. Suche jetzt auf der rechten Seite den Eintrag “TXAMSDU”. Doppelklick auf den Eintrag und im folgenden Fenster den Wert von 1 auf 0 ändern und bestätigen
  4. Ein anschließender Neustart aktiviert die Änderung und die Verbindung mit dem WLAN sollte nun wieder hergestellt werden können

regedit-wlan

Aus der Ursache kopiere ich hier mal den englischen Originaltext von Microsoft rein:

We have a known issue with .41 that results in low throughput with specific access points. The issue is specific to MAC layer aggregation (AMSDU over AMPDU) and only impacts a small subset of access points. We are working on a fix for an upcoming update. Until the fix is available, please update the registry key setting to work around this issue.

Ich hoffe, das hilft euch bei Problemen weiter.

Über den Autor: Ralf Eiberger

Ralf Eiberger
Schon 2012 als das erste Surface noch nicht angekündigt war und man spekulierte, dass Microsoft ein Tablet bauen würde, hatte ich es bereits in der Hand. Seither lässt mich das Thema Surface nicht mehr los. Seit 2013 bin ich MVP für Surface, inzwischen in der Kategorie Windows and Devices.