Mitte Februar hat das Surface 2 mit LTE die Zulassung der FCC für die USA erhalten. In meinem Blog-Eintrag vom 20.02.2014 habe ich darüber berichtet.

Bei WP-Central sind nun die ersten Bilder der verpackten Geräte aufgetaucht. Demnach scheint der Verkaufsstart kurz bevor zu stehen. Der Preis liegt $130 höher als beim Surface 2 ohne LTE. Unklar ist, ob AT&T ein Bundle-Preis anbieten wird, wenn sich der Kunde eine gewisse Vertragslaufzeit eines Mobilfunkvertrags bindet.

In Europa bzw. Deutschland warten wir halt weiter. Aktuell gibt es keine Hinweise auf eine Verfügbarkeit hier.

Als Power Cover bezeichnet Microsoft eine Tastatur für das Surface. Power deshalb weil in die Tastatur zusätzliche Akkus eingebaut sind. Das sorgt für eine deutliche längere Laufzeit. Speziell auf Reisen freut man sich ja durchaus über jede Stunde mehr Verfügbarkeit. War das Power Cover schon ganz früh im Microsoft Store enthalten und angekündigt, verschwand es dort überraschend auch wieder. Es rangten ettliche Gerüchte warum dem so ist und ob es überhaupt irgendwann verfügbar sein wird. So überraschend wie es aus dem Store verschwand, ist es nun wieder da. Diesmal sogar gleich mit dem 19.3.2014 als Verfügbarkeitstermin. Gilt natürlich erstmal für die USA. In Europa bzw. Deutschland werden wir sicher noch eine Weile länger warten müssen. Sobald es hier Termine gibt, werde ich wieder berichtigen. Das Power Cover ist ca. 9mm dick, also fast so dick wie das Surface selbst. Es wiegt etwa 260 Gramm. Die Laufzeit des Surface verlängert sich beim VideoStreaming um 60-70%. Kompatibel ist es mit dem Surface 2, Surface Pro, Surface Pro 2. Mit dem Surface RT ist es leider nicht verwendbar.

Derzeit gibt es 4 Versionen des Surface am Markt.

Surface RT
Surface 2
Surface Pro
Surface Pro 2

Eigentlich sind es ja 5 denn das Surface Pro 2 hat mitten in seinem Lebenszyklus ganz heimlich ein Upgrade des Prozessors erhalten. Jedenfalls habe ich die Modelle, getrennt nach ihrer Prozessorarchitektur, mit 2 Performancetests beglückt und stelle euch die gesamten Ergebnisse unter
http://answers.microsoft.com/de-de/surface/wiki/surfpro2-surfhardware/performance-vergleich-der-unterschiedlichen/154d9934-6e3a-4e88-b693-2c2ea104c919
zur Verfügung.
Sobald ich den Surface Pro 2 mit dem aktuelleren Prozessor zur Verfügung habe, werden die Testergebnisse dort auch aktualisiert.

Wer die im Surface Pro 2 verbauten Prozessoren vergleichen will geht auf
http://www.intel.de/content/www/de/de/processor-comparison/compare-intel-processors.html
und wählt den i5-4200u und i5-4300u

Diese Woche gab es in der Welt der Surfaces doch wieder einiges neues, was ich euch hier kurz zusammenfasse.

Freitag:
Wow, im Microsoft Store gibt es Surfaces zu kaufen. Ich hätte ja nie gedacht, dass ich darüber mal schreiben werde, aber das ist doch in den letzten Wochen eine Ausnahme. Mal sehen wie lange das anhält.

Und was es auch schon inoffiziell gibt: Mit einem Trick könnte man sich das Windows 8.1. Update 1 schon runterladen und installieren. Hier finden sich in den einschlägigen Tickern jede Menge Hinweise wie es geht. Lasst es bleiben. Wartet auf das offizielle Update, wenn es über Windows Update oder MSDN zur Verfügung steht. Microsoft hat wohl die Download-Links wieder gesperrt, nun besteht eher die Gefahr, dass man sich in Filesharing Börsen das Update-File runterlädt, darin aber nicht das Update sondern was Böses versteckt ist…

Mittwoch:
Gemäß den öffentlich einsehbaren unterlagen der FCC, der amerikanischen Behörde, die sich um die Zulassung von Geräten (für den Funkverkehr) kümmert, arbeitet Microsoft an einem Miracast Adapter für Fernseher. Die sollen dann genau so wie der von mir schon getestete Adapter funktionieren. Leider wird es noch eine Weile dauern bis wir das Teil auf den Markt bekommen. Den Unterlagen der FCC liegt eine Verschwiegenheitserklärung bis 1.8.2014 bei. Vorher sollen keine weiteren Details veröffentlicht werden.

Dienstag:
Knapp über 4 Millionen Windows basierte Tablets wurden 2013 verkauft. Sicher waren das nicht alles Surfaces, denn es gibt ja auch noch andere Hersteller von Tablets. 4 Mio. sind ca. 2,1% Marktanteil. Der Rest der knapp 98% geht an Apple und Adroid.

Microsoft entwickelte für die Surface Pro’s eine Docking Station. Ich möchte euch eine kleine Beschreibung und einen ersten Erfahrungsbericht geben.

Die Dockingstation passt für das Surface Pro und das Surface Pro2. Beide Geräte sind von den Gehäuseausmaßen gleich. Die Surface RT und Surface 2 passen nicht in die Dockingstation, sie sind dünner und z.B. der USB-Port sitzt auf der anderen Gehäuseseite wie bei den Pro?s.

Den ganzer Artikel könnt ihr hier lesen und gerne auch bewerten:

http://answers.microsoft.com/de-de/surface/wiki/surfpro2-surfhardware/erfahrungsbericht-und-vorstellung-docking-station/6da27c87-b309-47eb-bf54-72e38313d73a?tm=1394378709927

Bei Windows RT aber auch bei Windows 8 oder 8.1. kommt es doch immer wieder vor, dass die Verbindung zum Windows Store nicht funktioniert oder sich Apps nicht installieren lassen.
Im Zusammenhang mit dem Microsoft Surface wurde ich immer wieder nach Lösungen gefragt. Das hat mich bewogen ein kleines Tutorial darüber zu schreiben, was mal alle bekannten Ursachen zusammenfasst.
Ihr findet es in der Microsoft Community

Dass das Surface vielseitige einsatzbar ist haben schon alle verstanden. Ich möchte euch heute mal wieder ein interessantes Beispiel aus den USA zeigen. Hier wird das Surface in der Altenbetreuung eingesetzt und unterstützt das Pflegepersonal bei seinen täglichen Aufgaben.

Surface in der Altenpflege

Im gesamten Gesundheitswesen kann das Surface eingesetzt werden, schreibt Cyril Belikoff, Mircosoft’s Director for Surface in einem kürzlich geposteten Artikel und belegt dies durch verschiedene Beispiele.

Nun scheint es offiziell zu sein. Das Update 1 für Windows 8.1. erscheint Anfang April.
Ab dem 2. April soll es für MSDN Lizenz-Inhaber verfügbar sein, am 8. April kommt es dann über Windows Update für alle.

Am 2.April beginnt die für Microsoft wichtige Entwicklerkonferenz „Build“ bei der vor rund 2 Jahren auch die erste Developer Preview von Windows 8 vorgestellt und zum Download angeboten wurde.

Am 8.April ist der 2.Dienstag im Monat, also der Tag an dem Microsoft seit Jahren die Sicherheitspatches für ihre Software veröffentlicht. Meinem Gefühl nach entwickelt sich der Security Patch-Day immer mehr zu einem Update-Day. Immer häufiger erscheinen an dem Tag auch weitere Patches für funktionale Veränderungen, Fehlerbereinigungen oder auch die Firmware Updates für die Surfaces.

Nun ist es offiziell: Im Frühjahr gibt es ein Update Paket für Windows 8.1. Es heißt Update 1 für Windows 8.1. Es wird sowohl für Windows RT als auch für „normales“ Windows verfügbar sein. Hauptsächlich werden mit dem Update Maus und Tastatur Benutzer mit kleinen Verbesserungen bedient. Was das im einzelnen ist, da gab es in den vergangenen Wochen immer wieder Leaks von Vorabversionen. Endgültig werden wir das erst sehen, wenn es eine finale Version gibt. Wer mal einen Blick auf die Leaks werfen will, kann dashier tun :
Windows 8.1. Update 1, Neuerungen als Video

Für Surface User oder auch andere Touch Devices ändert sich die Bedienung nicht, verspricht Microsoft.

Ganz nebenbei wurde die Mindestanforderungen für Windows 8.1. reduziert. Microsoft spricht nun von 1 GB Hauptspeicher und 16 GB Speicher (=Festplatte, SSD, CF….) Damit ebnet man wohl den Weg für weitere Geräte, die mit geringer Hardware-Ausstattung gebaut und damit günstig auf den Markt gebracht werden können.

Dazu passt auch die Ankündigung, dass Microsoft den Preis für Windows 8.1. für die Hardwarehersteller um 70 % senkt, sofern der Preis der Hardware unter 250 Euro liegt. Der Preissturz war schon vor einigen Tagen angekündigt worden. Es scheint uns ein breiter „Angriff“ auf den Markt der günstigen Tablets bevorzustehen.

Habt ihr schon mal etwas vom Surface Musik Kit gehört?
Es handelt sich dabei um ein Touch Cover, allerdings nicht mit einer herkömmlichen Beschriftung mit Buchstaben sondern mit „Tasten“ für einen DJ.

Microsoft startet dazu ein Projekt, das Surface RemixProject gegründet. Dort seht ihr die Idee, die hinter dem Cover steht und was man alles damit machen kann.

Richtig cool zeigt uns das Jonathan Velasquez, ein Microsoft Store Mitarbeiter nach Feierabend im Store. Hier ist das Video

Leider ist es nach meinen Informationen aktuell nicht geplant das Cover in Europa in den Verkauf zu bringen. In USA war es wohl auch nur kurzfristig zu haben. Aus den Online Stores ist es jedenfalls verschwunden.

Surface as a Service

Microsoft Store

shop.surfaceinside.de

http://www.surfaceinside.de/wp-content/uploads/220x400_4.png
http://www.surfaceinside.de/wp-content/uploads/220x400_5.png

Newslettereintrag

Letzte Einträge

Alle Kategorien