Als treuer Surface-Fan schmerzt es einen natürlich besonders negative Schlagzeilen zu lesen. Trotzdem sind wir hier natürlich offen genug über gutes und schlechtes von der Surface-Front zu berichten. Und da gibt es gerade eine heiße Diskussion um die Qualität der Surface-Serie von Microsoft.

Die Verbraucherorganisation Consumer Reports führt in den USA regelmäßig Umfragen zur Qualität und Zuverlässigkeit von Produkten durch. Und die sieht das Produkt „Surface“ aktuell auf dem letzten Platz!

Insgesamt wurden wohl 90.000 Benutzer zu Problemen mit ihren Notebooks bzw. Tablets befragt. Und in dieser gaben 25 % der Surface Besitzer an, bereits mindestens ein Probleme in zwei Jahren mit dem Produkt gehabt zu haben. Aber auch die anderen Hersteller (mit Ausnahme Apple) sehen nicht viel besser aus, was natürlich für eine Premium-Marke wie „Surface“ keinerlei Entschuldigung sein kann.

Trotzdem drängt sich mir die Frage auf, was denn hier als Problem definiert wird: ist es bereits ein Problem, wenn das Surface mal nicht bootet oder sich aufhängt oder wird ein Fall erst zum Problem, wenn ein tatsächlicher Defekt vorliegt und das Gerät zum Service muss? Letzteres wage ich zu bezweifeln, denn das widerspricht sowohl einer Studie von JDPower, bei der Microsoft im April auf dem 1. Platz der Kundenzufriedenheit landete (noch vor Apple) als auch den Aussagen von Microsoft selbst, welche von einem IPU (Indident per Unit) von unter einem Prozent sprechen.

Zugegeben: insbesondere das Surface Pro 4 und auch das Surface Book kämpften zum Marktstart mit massiven Problemen, welche erst durch mehrere Firmware- und Treiberupdates behoben werden konnten. Wobei hier vermutlich der schwarze Peter eher bei Intel gelegen haben dürfte, denn auch andere Devices mit Skylake-Chipsets kämpften mit ähnlichen Problemen. Aber auch das aktuelle Surface Pro (2017) hatte ein „Schlafproblem“ und erst ein Firmware-Update hat es aus seinem Dornröschenschlaf geweckt.

Auch in Redmond hat die Studie natürlich für Aufregung gesorgt. Am späten Freitag Nachmittag (US-Zeit) meldete sich Panos Panay mit einem entsprechenden Statement und zweifelte darin das Ergebnis offen an. Microsofts eigene Qualitäts-Studien würden aufzeigen, dass die Rücklauf- und Reparatur-Quote „weit unterhalb“ des genannten 25 Prozent Wertes liegen würde.

Mal sehen, was wir in den nächsten Tagen noch zu diesem Thema so alles hören und lesen werden. Auf jeden Fall finde ich es schon fast dreist von „Consumer Reports“ eine Kaufwarnung für eine Produktfamilie auszusprechen ohne gleichzeitig eine saubere Definition der Grundlage der erhobenen Probleme zu veröffentlichen. Wenn der Fall wirklich so groß ist wie angegeben, dann sollte man auch offen darlegen, was als Problem angesehen wird und somit in die Statistik eingeht und nicht einfach nur mit Zahlen um sich schmeißen.

Was ist eure Erfahrung? Mich würde hier mal eine eigene Statistik interessieren, daher habe ich mal eine Umfrage gestartet, bei der ich um eure Stimme bitte! Die Ergebnisse werden dann hier veröffentlicht!

HIER GEHT ES ZUR UMFRAGE

20 Antworten auf Gut oder nicht gut? Heiße Diskussion um Surface Qualität entbrannt

  • Ich meinte natürlich den „Consumer Reports“ ☺

  • Mein Surface Pro 3 erwischte es kurz nach Ablauf der Garantiezeit. Trotz LG-Akku, Akku defekt….Schade. Bin eigentlich großer Fan der Surface-Reihe. Dennoch bin ich nicht gewillt ein weiteres mal weit über 1000 Euro in ein Produkt zu investieren, das nach zwei Jahren irreparabel auf dem Müll landet… So leid es mir tut, aber der JDPowers Report ist nicht von der Hand zu weisen…

  • Mir kommt kein Surface mehr ins Haus. Surface 3 hatte immer wieder thermische Probelem. Das danach angeschaftte Surface 4 pro stürzt mit Bluescreen ab. Danach bleibt es in einem Bootloop stecken. Der Support kann nicht helfen. Vielmehr habe ich rund 7 Stunden mit Erklärungen verbracht die nichts bringen und etliches xmal erzählt, da ständig andere Mitarbeiter sich daran versuchen und immer wieder das gleiche erzählen. Daten natürlich weg. Man kann KEIN RETTUNGS USB STICK weder LINUX noch MS verwenden um die Daten zu retten (AUSSAGE SUPPORT). Alle Sticks die ich habe und sich bewährt haben (am Desktop) starten nicht!

    • Okay, kann ich nach deinen Erfahrungen nachvollziehen. Für was für ein Produkt hast du dich dann entschieden?
      Gruß
      Thomas

  • Ich besitze das erste Surface Book (also ohne Performance Base) und habe mir zum Launch die Berichte und Tests genau angesehen, so dass mir schnell klar war, dass ich es ob der Treiber- und Firmware-Probleme nicht sofort haben will. Das fällt nicht in die Kategorie eurer Umfrage, ob ich das Gerät bereits einmal zurücksenden musste. Aber ich habe tatsächlich ein paar Monate gewartet.

    Sprich: Man hat einfach nicht die Erfahrung und das Gefühl der weitgehenden Zuverlässigkeit, wenn man das Gerät benutzt. Wenn nun z.B. nach dem Standby das Keyboard nicht funktioniert und man das Gerät erst neustarten oder das Display herausnehmen und dann wieder einsetzen muss, damit es funktioniert, fällt das nicht in die Kategorie Support-Fall, macht den Alltag aber immer wieder mal etwas umständlich. Und es führt dazu, das Gerät nicht uneingeschränkt empfehlen zu können.

    Dass man bei Microsoft um die Probleme weiß, zeigt z.B. der Bericht von Paul Thurrott, der interessante interne Zahlen und Aussagen (“some quality issues” bei Surface Book und Surface Pro 4) bekommen hat, siehe https://www.thurrott.com/mobile/microsoft-surface/132832/heres-microsoft-saying-internally-surface-quality-reliability

    Also, im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden, aber gerade angesichts des Premium-Preises erwartet man halt einfach mehr.

    • Dem kann ich mich anschließen. Das erste SFPro4 musste ich umtauschen. Hatte einen sehr üblen Displayfehler und am oberen rechten Rand kam etwas Komisches zwischen Rahmen und Display heraus. Nach dem Umtausch war ich so weit zufrieden. Nur nach einiger Zeit das gleiche Verarbeitungsproblem am oberen rechten Rand beim Austauschgerät.
      Leider kann ich keine Beispielbilder einfügen.
      Von der Miracastverbindung zum Beamer mit dem SFPro4 will ich gar nicht erst sprechen ☹
      Das neue SFPro 2017 scheint in Ordnung zu sein. Aber man kann ja nicht wissen, was da noch kommt.
      Toqua_23

  • Hmm… hatte Surface RT, Surface 2 und aktuell Surface Pro 4. Nie irgendwelche Probleme gehabt.

  • Ach, und mein Pen ist auch defekt, manchmal wird der Pen am Display nicht direkt erkannt, so dass ich mit dem Pen nicht schreiben kann.
    Nach ein paar Minuten warten funktioniert der Pen dann wieder.

  • Bin Surface Fan, muss aber leider sagen, dass mein SP3 Pro auch schon ein paar Probleme hatte, wie z.B die gelbliche Färbung am Display-Rand.

  • Habe mein Surface 3 Ende 2015 gekauft, und musste es seitdem bereits drei Mal umtauschen. Die ersten beiden Male nach jeweils einem knappen halben Jahr, da der äußere Bildschirmrand gelbliche Streifen bekommen hatte, was wohl an einem Problem mit dem verwendeten Displaykleber gewesen ist. Zudem gab es deutlich sichtbaren Staubeinschluss hinter dem Display. Das zweite Austauschmodell hatte nach nur wenigen Monaten ein Akkuproblem („Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen“), welches auch nach allen möglichen Updates und Lösungsvorschlägen nicht gelöst werden konnte, so dass ich auch das wieder einschicken musste. Damit habe ich also innerhalb von nicht einmal zwei Jahren Gerät Nummer vier und bin daher von der Qualität ebenfalls nicht mehr hundertprozentig überzeugt.

    • …allerdings kann ich ebeso die Studie von JDPower nachvollziehen, denn der Support war jedes Mal sehr kompetent, unkompliziert und schnell (der Austausch erfolgt immer innerhalb einer Woche).

  • Seit Februar 2016 habe ich ein Surface Pro 4.
    Bisher voll zufrieden,keinerlei Probleme.

  • ich habe ein Surface Pro 3 i5 seid es raus kam und das Surface pro 4 i7 seid Januar.

    Bis jetzt alles i.O. nur ein ladekabel ist am Stecker oben kaputt.. es schauen die Drähte raus.

    ich hoffe das es auch so bleibt…
    Was ist in der Umfrage denn an Fragen enthalten?

    • es gab mal ein Problem mit dem Erkennen des Stiftes auf dem Display.
      dazu fand ich ein Programm von einem anderen Herstellers, ich glaube von Sony, mit dem die Stifterkennung wieder funktioniert hatte.
      Sonst hätte ich es wohl einschicken müssen.

  • Bei mir betrifft es die Surface Studio.
    Ich habe das teuerste Modell (i7, 2TB) bereits 2x beim Microsoft-Store bestellt und 2x zurückgeschickt.
    Das erste Mal im Juni (1. deutsche Charge): Display dunkelt nach ca. 1h Betrieb vom Rand her ein.
    Das zweite Mal im August (2.deutsche Charge): Nach dem ersten Neustart kamen kryptische Fehler. Der Rechner ließ sich nicht starten, reparieren, wiederherstellen oder Ähnliches… Ich vermute einen HDD/SSD_Fehler…

  • Unbedingt im Auge behalten, die Ware ist ja teuer! Bis jetzt bin ich zufrieden.

  • Ich war auch ein Surface Fan. Hatte ein neues Surface pro 3 direkt ab Marktstart und war begeistert.
    Leider wurde das Gerät sehr heiß letztlich war der Akku kaputt.
    Natürlich 6 Wochen nach der Garantiezeit.
    Anfrage bei Microsoft ergab: Zahlen sie 600€ dann bekommen Sie ein gebrauchtes (!) Surface pro 3.
    Seitdem weiche ich auf Geräte aus, die schon eine Weile am Markt sind, und bei denen die Kinderkrankheiten nicht am Kunden ausgelassen werden. Mann bezahlt teures Geld, bekommt eine Beta-Version und darf sich mit den ganzen Problemen herumärgern,die eigentlich vor dem Marktstart gelöst sein sollten.
    Im Privatbereich kann man das ja noch akzeptieren, aber im Business-Bereich muß das einfach passen.

  • Ich besitze das Surface Pro3 i5 128GB seit der ersten Stunde als Vorbesteller und hatte noch keine Probleme mit meinem Gerät. Verfolge zwar immer die Problemberichte, aber bei meinem Gerät ging der Kelch immer vorbei. Gott sei Dank.

  • Hinweis: mehrmals an der Umfrage teilnehmen lässt das Umfrage-Tool nicht direkt zu. Anderer Browser oder alternativ Cookies löschen geht natürlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Surface as a Service
Microsoft Store
shop.surfaceinside.de
http://www.surfaceinside.de/wp-content/uploads/220x400_5.png
http://www.surfaceinside.de/wp-content/uploads/220x400_4.png
Newslettereintrag
Letzte Einträge
Alle Kategorien